White Sand Beach & Coconut Beach

White Sand Beach: Der weißeste und feinste Strand mit dem schimmerndstem grün-blauem Wasser, das man in der ganzen Gegend finden kann. Etwas kommerziell mit Restaurant und Strandliegen, aber auch Duschen und WC unter Nadelbaum Kasuarien. Der beste Platz ist auf dem Handtuch auf der rechten Seite in der Nähe der etwa 500m entfernten Felsen. Leider gibt es am ganzen Strand keine Palmen.

Coconut Beach: Ebenso fein und weiß ist der ca. 500 m von Land aus betrachtet links vom White Sand Beach gelegene Coconut Beach. Der Unterschied: Die Kokosnusspalmen hier erstellen ein grandioses Postkarten Panorama. Der Coconut Beach ist ein Taumstrand im weltklasse Format und für uns unbestreitbar die Nummer Eins der Strände in Khao Lak. Wer Strandliegen sucht, muss früh aufstehen, denn die wenigen Liegen sind meist ab 09:30 Uhr belegt. In der Boatyard Bar gibt es Essen & Getränke und ein WC. Die Zufahrt zum Coconut Beach befindet sich unscheinbar mit nur einem kleinen Hinweis Schild links vom Hotel Kantary.

Die Bucht am White Sand Beach und Coconut Beach liegt geschützt noerdlich der Pakarang Spitze und bietet daher auch in der Regenzeit einen Schutz vor den Wellen aus Südwest und dem gefährlichen Abtrieb (Untersog) im Wasser. Wenn man von Mai -  Oktober irgendwo im Meer schwimmen möchte, sollte man es hier tun. Wir raten aber zur Vorsicht und dazu, dieses niemals allein zu tun. Eine zweite Person muss unbedingt am Strand bleiben und den Schwimmer die ganze Zeit  beobachten um notfalls Hilfe holen zu können. Von November bis April besteht keine Gefahr, weil es keine Abströmung (Sog) gibt.

Firmensitz: 15/165 Phetkasem Road, Khaolak, Takua Pa District, Phang-Nga, Thailand,

Khaolak | jwilsdorf@gmail.com | +66 61 43 701 36 | © Jörg Wilsdorf

Khaolak andere Schreibweisen: Khao Lak, Kao Lak