Gesundheits-Tipps für Khao Lak
Der "Khao Lak Tourist Guide" meint:

Apotheke

Apotheken werden Pharmacy oder Drugstore genannt und verkaufen Medikamente ohne Rezept, meist günstiger als zu Hause. Bei einer Behandlung in einer Arzt-Praxis oder im Krankenhaus bekommen Sie die empfohlene Medizin gleich mit. Die Khao Lak Pharmacy in Nang Thong kann innerhalb weniger Tage jegliche in Thailand erhältlichen Medikamente besorgen -- meist billiger als zuhause.

Arzt

Der viel gelobte Arzt Dr. Seree , der sogar etwas deutsch spricht, hat sich in den Ruhestand verabschiedet und wohnt nun in Takua Pa. In besonderen Faellen kann man ihn dort noch aufsuchen. Adresse und Telefonnummer bekommt man im Krathom Khao Lak Resort in Nang Thong.
Meine Hausärztin ist nun Frau Dr. Amornrut, die in Bang Niang an der Hauptstrasse zwischen Tonys Lodge und dem Motive Cottage ihre Praxis hat. Sie praktiziert täglich abends von 17.00 Uhr bis 20.30 Uhr.
Eine normale Visite kostet 300 Baht, ist also für Patienten erschwinglich, die keine Versicherungspreise um die 2000 Baht bezahlen können oder wollen, wie sie in anderen Arztpraxen von Khao Lak üblich sind.

Die Inter Clinic liegt an der Zufahrtstrasse zum Bang Niang Strand. Der junge Arzt hat einen guten Ruf. Seine Preise sind allerdings bedeutend höher als die von anderen Ärzten in Khao Lak. Dafür bekommt man gleich eine Abrechnung, die von der heimischen Reisekrankenversicherung anerkannt wird.

Ansonsten stehen Ihnen in Phuket Krankenhäuser mit europäischem Standard zur Verfügung, wie das Phuket International Hospital oder das Bangkok-Phuket Hospital, das auch eine erstklassige Lasik-Abteilung hat.
Die Preise in diesen erstklassigen Krankenhaeusern haben in den letzten Jahren gewaltig angezogen. Wer eine stationaere Behandlung benoetigt, muss im Voraus eine hohe Garantiesumme bezahlen oder die Zusage der Reisekrankenversicherung bekommen. Das geht seit ein paar Jahren nur, wenn man eine Kopie des Versicherungsvertrags UND des Flugtickets als E-Mail-Anhang an die Schadenstelle der Versicherung schicken kann. Wer hat diese Dokumente aber schon bei jedem Ausflug dabei?
Es ist schon makaber, wenn man nachts um ein Uhr auf diese Zusage wartet und der Operationsarzt draengt, weil z.B. die Operation einer Sehne keinen Aufschub duldet. Da ist gut dran, wer auf irgendeine Art mitten in der Nacht die Garantiesumme selbst aufbringen kann.

An der Hauptstrasse sind in Bang Niang einige Krankenwagen stationiert, Notrufnummer 1719.
Das Bangkok-Phuket Hospital hat fuer Notfaelle einen Helikopter-Service eingerichtet, Notrufnummer 1719. Der Landeplatz befindet sich beim Khao Lak Seaview Resort.

Weitere Informationen unter www.bangkokhelicopter.co.th


 
Aerzte, Apotheken, Optiker, Zahnarzt

" The Khao Lak Map 2015 " - "Die Khao Lak Karte 2015"
Aerzte, Apotheken, Optiker, Zahnarzt,
Thai-Massage und Spas in Khao Lak:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Copyright
Khao Lak Promotion
January 2015


Obst

Dass Obst gesund ist, weiss jeder. Dass man mit Obst in den Tropen vorsichtig sein sollte, weiss eigentlich auch jeder. Aber was bedeutet "vorsichtig sein"? Kein Obst essen? Gewiss nicht! Immer abkochen oder kurz in heisses Wasser tauchen? Wer kann das schon, draussen am Strand oder auf dem Markt? Also was? Nur schälbares Obst essen? Bananen , Mangos , Ananas, Pomelos ... ?
Grundsätzlich ist das in Khao Lak verkaufte Obst NICHT besonders gefährlich. Von einem einzeln verpackten, gut abgewischten oder unter fliessendem Wasser gewaschenen Apfel habe ich noch nie Probleme bekommen. Selbst die in Khao Lak verkauften Trauben , denen ich etwas skeptisch gegenüber stehe und die ich daher immer gut wasche, haben noch nie zu Unwohlsein geführt. Die bei Thais so beliebten Chomphu ( Rosenapfel ) mit der festen, rosa glänzenden Schale habe ich auch immer gegessen, ohne zu schälen. Das an den Obstständen oder am Strand unter Cellophan angebotene, aufgeschnittene Obst sehe ich auch als unbedenklich an. Dagegen habe ich vor Wassermelonen einen Mordsrespekt, da die angeschnittenen Flächen das rasante Wachstum von Bakterien begünstigen, wenn sie nicht im Kühlschrank gelagert werden, was wegen ihrer Grösse zumeist unterbleibt. Da sie gern in Fruchtmixgetränke und Milkshakes verarbeitet werden, meide ich diese grundsätzlich. Bei der Bestellung meines Mixgetränks verlange ich immer " only banana and pineapple ", das sowieso bei vielen Ausländern als das leckerste Fruchtmixgetränk gilt: erfrischend und dennoch sämig. Wenn sich die Inhalte schon nach wenigen Minuten trennen, wurde etwas falsch gemacht und ich bestelle das nächste Mal woanders. Mehr als 60 Baht darf mein fruit shake oder milk shake nicht kosten.


Quallen

Leider gibt es an allen Stränden von Khao Lak, wie an den Stränden fast aller Meere, gelegentlich Quallen, die bei Hautkontakt stark brennende Blasen verursachen. Diese können mit Essig oder einem Brei bestrichen werden, der aus zerstampften Strandpflanzen (Morning Glory) gewonnen wird. Die bisher aufgetauchten Quallen gehören nicht zur gefährlichen Art der Feuerquallen, deren rote Färbung unverkennbar ist. In der Saison 2015/16 mussten nur wenige Fälle von Quallenkontakten ärztlich behandelt werden.


Krankenversicherung im Ausland

Weltweiten Krankenversicherungsschutz für Deutsche im Ausland, Ausländer in Deutschland oder im Ausland, vom kurzfristigen bis hin zum unbegrenzten Auslandsaufenthalt, vermittelt online:http://www.auslandstreff.de


Auf der Seite  http://www.auslandstreff.de/fileadmin/dokumente/BDAE/Retired/de/Tarif_Historie_Expat_Retired_15_3_2013.pdf
wird offen die Entwicklung der Monatsprämien der empfohlenen Würzburger Versicherungs-AG dargestellt.
Für einen 65-jährigen Mann wurden die Basis-Prämien von sehr günstigen 81,90 Euro im Jahr 2003 über 141,75 Euro im Jahr 2009 auf gerade noch erschwingliche 218,93 Euro im Jahr 2013 angehoben.
In den letzten 7 Jahren betrug die Erhöhung zwischen 4 und 6 % pro Jahr, was im Vergleich zu anderen internationalen Krankenversicherungen noch günstig ist. Wenn dieser Wert von durchschnittlich 5% pro Jahr sich so weiterentwickelt, muss ich in 5 Jahren mit 279,40 Euro rechnen und in 10 Jahren gar mit 356,60 Euro. In 15 Jahren verschlingt diese "preiswerte" Versicherung dann mit 455,10 Euro praktisch meine gesamte Rente.
Ich versuchte lange, eine auch im Alter bezahlbare Auslandskrankenversicherung für Thailand zu finden. Leider erfolglos. 
Ich habe mich nun entschieden, keine Krankenversicherung abzuschliessen und stattdessen die eingesparten Prämien des Jahres 2013 für 120 Monate auf ein besonderes Bankkonto einzuzahlen. In 10 Jahren werden dies ca. 1 Mio. Baht sein, womit die meisten Krankenausaufenthalte locker abgedeckt sein sollten. Wenn ich mit den hier angebotenen Nahrungsergänzungsstoffen und Naturheilmitteln sowie einnehmbaren Desinfektionsmitteln meine Gesundheit fördere, sollte ich diese 1 Mio. Baht nie wirklich benötigen.
Allerdings habe ich zusätzlich eine einheimische Unfallversicherung abgeschlossen, die die Krankenhauskosten bei einem Unfall bezahlt, da das Unfallrisiko in Thailand in den letzten Jahren beträchtlich gestiegen ist.


Private Krankenversicherung

Wer sich privat versichern will, kann mal auf dieser Webseite schauen:
www.private-krankenversicherung-heute.de


Hunde

An allen Touristenstränden in Thailand warnen die TAT (Tourism Authority of Thailand) und lokale Tourismus-Verbände:
"Die Anwesenheit von Hunden am Strand ist ein Ärgernis und eine Plage. Sie führen zu unhygienischen Zuständen. BITTE, füttern Sie keine Hunde am Strand." (Zitiert nach  "Getting the most from SAMUI" , Seite 2)

Das Bangkok Phuket Hospital warnt in der vom TAT verbreiteten Broschüre "Health Tips for Travellers in Southern Thailand" , 3/99:
"Kein Tourist sollte jemals einen Hund streicheln, da auf dem Fell Larven (hydatid cysts) sitzen, die sich beim Menschen in der Leber einnisten und operativ entfernt werden müssen.
Wo immer Hunde herumlaufen, verbreiten sie Hakenwürmer, die auch Menschen durch die Fusssohlen befallen können. Gegen diese gibt es eine medikamentöse Behandlung."

All dies gilt selbstverständlich auch für Khao Lak. Und wer glaubt schon, dass Hunde mit Halsband frei von Krankheiten und für den Menschen ungefährlich sind?

Laut dem lokalen Tierarzt haben alle frei laufenden Hunde mindestens sieben schwerwiegende Krankheiten, von denen mehrere bei Menschen zu schweren Schädigungen führen können.


Tauchunfaelle

Khao Lak blieb bisher von schwerwiegenden Tauchunfällen verschont. Die Dekokammer befindet sich in Phuket.
Aus tauchmedizinischer Sicht ist es unverantwortlich, bei einem 7-stündigen, stressigen Tagesausflug per Speedboot zu den Similan Inseln einen dritten Tauchgang zu machen, wenn man keinen eigenen Tauchcomputer verwendet. Und selbst dann ist es bei den hohen Anforderungen der Similans nicht unbedenklich.
Verantwortungsvolle Tauchschulen in Khao Lak machen diesen nicht ungefährlichen Marketingschachzug nicht mit.
Etwas völlig anderes ist es, bei einer mehrtägigen, geruhsamen Liveaboard-Tour drei Mal stressfrei in die herrliche Unterwasserwelt abzutauchen.
Siehe auch unter "Tauchen von Khao Lak aus" .


Thai-Massage

Die vielen Massage-Studios , Spas und Strandmassagen gelten in Khao Lak durchweg als seriös und kompetent. Vorwiegend ältere Massagefrauen mit mehrjähriger Erfahrung bieten ihr Können in unterschiedlichen Massage-Arten an. Am beliebtesten sind die traditionelle, an Touristen angepasste Thai-Massage und die Oel-Massage . Desweiteren werden Fussmassage, Schulter-Nacken-Massage, Aloe-Vera-Massage und eine Aroma-Massage angeboten. In Massage-Studios und am Strand kosten sie 300 bis 500 Baht pro Stunde, in den zum Teil luxuriös eingerichteten Spas der grossen Hotels bedeutend mehr. Echte Thai-Massagen von 2 Stunden Dauer gibt es fast nur in den Massage-Studios an der Hauptstrasse, die von Thais am Abend aufgesucht werden, sowie von Tuk in der Sita Beach Massage .
Zertifikate von der Massage-Schule im Wat Pho in Bangkok oder anderen anerkannten Massageschulen kann mittlerweile jede Masseurin vorweisen. Die Qualität der Massagen wechselt mit dem Können und der Erfahrung der Masseurinnen, die je nach Wunsch schwach , mittel und stark massieren. Als Neuling sollte man zunächst mit schwach beginnen, denn die Kraft der Masseurinnen ist nicht zu unterschätzen.
An den Stränden von Khao Lak warten über 100 Masseurinnen und einige Masseure in einfachen, romantischen Bambushütten auf Kunden. Frische Leintücher und Kissenbezüge für jede Massage sind inzwischen eine Selbstverständlichkeit. Es ist natürlich ein herrliches Erlebnis, beim Plätschern der Wellen eine entspannende Massage zu geniessen.
Als aussergewöhnlich gut gilt die Masseurin Tuk am Strand vor Sita Garden bei der Sita Beach Massage .


Krankenstatistik der Touristen von Khao Lak (Saison 2012/2013, auch in der Saison 2015/16 im wesentlichen bestätigt) .
Diese Statistik deckt sich im wesentlichen mit den Veröffentlichungen des Bangkok-Phuket Hospital in 
"Health Tips for Travellers in Southern Thailand", 3/99.
Diese empfehlenswerte kleine Broschüre wurde von den TAT-Touristen-Büros in Südthailand kostenlos verteilt.
Die Veröffentlichung dieser Statistik dient einzig dazu, andere Touristen in Zukunft vor Schaden zu bewahren.

Niemand wird wegen den folgenden Hinweisen seinen Urlaub in Khao Lak absagen, 
denn viel mehr Menschen reisen gesünder nach Hause als sie angekommen sind.

Rangfolge der Krankheiten von Touristen:

1) Durchfallerkrankungen wegen Lebensmittelvergiftung

1.1 Am häufigsten durch Melonen (angeschnittene Flächen werden sehr schnell zu Brutherden von Bakterien, empfindliche Touristen sollten NIEMALS ein "Mixed Fruit Shake" bestellen, da darin immer Melonen verarbeitet werden, Fruchtsalat sollte immer OHNE Melonen bestellt werden, selbst nur ganze Melonen kaufen und immer sofort aufessen. Thais sind seit ihrer Kindheit an diese Bakterien gewöhnt und können es nicht glauben, dass Melonen für Touristen schädlich sein können. Deshalb werden als gratis Dessert nach wie vor Melonenscheiben serviert.)

1.2 Verdorbenes  Seafood , z.B. nicht gut gegart oder aus den eisgefüllten Styroporboxen
(Touristen sollten nur dort Seafood aus Styroporboxen essen, wo es immer am selben Abend vollständig verzehrt wird
- es gibt durchaus Restaurants, die nie Seafood aus Styroporboxen aufheben)

1.3 Aus Neuseeland importiertes Rindfleisch , wahrscheinlich wegen Unterbrechung der Kühlkette (Rindfleisch sollte immer gut durchgebraten sein, um den "beef tapeworm" abzutoeten)

2) Ohrinfektionen (auch vom Baden im Swimming Pool, in Thailand sind keine vorbeugenden Tropfen bekannt wie z.B. auf den Malediven, also aus Europa mitbringen)

3) Insektenstiche (vorwiegend von "gnats", auf Thai "rhin", die an allen Stränden in Thailand am Abend stechen, und dabei vorwiegend die schlimmen Sekundärinfektionen durch Kratzen verursachen)

(Was heisst "gnat" präzise auf Deutsch? Es sind NICHT die wohlbekannten "sand flies", sondern andere winzige Stechmücken)

4) Giftige Quallen , darunter mehrere Fälle mit schwerwiegenden Folgen (i.b. schlimme Narben und lange wiederkehrende Ausschläge), weil die Touristen sich über die Konsequenzen nicht klar waren, es locker nahmen und den Arzt zu spät aufsuchten.
Eine junge Touristin, die Thailand liebt, aber aus Unwissenheit nach einem Quallenbefall nicht rechtzeitig einen Arzt aufsuchte und deshalb schwer zu leiden hat, bat mich, in meinen Büchern und im Internet immer wieder über diese Gefahren zu schreiben, damit andere nicht dasselbe erleiden müssen wie sie.

(Auch Ärzte in Khao Lak finden es verantwortungslos, europäische Touristen NICHT auf das Vorkommen von Quallen an einem Touristenstrand hinzuweisen. Wer i.b. allergisch reagiert, sollte für die Erste Hilfe entsprechende Medikamente von zu Hause mitbringen oder auch zumindest echten Essig, da der thailändische Essig zu schwach ist.)

5) Stachelrochen , fürchterliche Schmerzen (gibt es gelegentlich am Pakarang Strand.
Es wird empfohlen, dort nur mit Wasserschuhen ins Meer zu gehen)

6) Seeigel , gibt es an felsigen Stränden (der Kalk-Stachel bricht ab und lässt sich aus der Haut nicht entfernen, was zu einer schmerzhaften Infektion führt, die ärztlich behandelt werden sollte). Ein bewährtes Hausmittel ist, die Haut mit Papayafruchtfleisch zu bestreichen. Das darin enthaltene Enzym Papain erweicht die Haut und lässt die Stacheln nach ca. 12 Stunden aus der Haut "herausschwimmen".

7) Bisse durch Affen (bei der Tempeltour) und Hunde (am Strand), müssen immer mit Tetanus- UND Tollwutspritzen behandelt werden. Sich wegen dieser Möglichkeit im Voraus gegen Tollwut impfen zu lassen, ist äbertrieben.

8) Motorradunfälle (sind bei den Ärzten in Khao Lak unterrepräsentiert, weil die Unfallopfer meist gleich ins Hospital in der Stadt müssen).

9) Milbenbefall beim Elephant Trekking kann zu schweren Infektionen der Haut führen, wenn man ungeschützt direkt auf der Haut des Elefanten reitet.

Nicht als Krankheit sondern als Folge von  Dummheit klassifizieren verantwortungsvolle Ärzte die vielen Fälle von schwerem Sonnenbrand , die ärztliche Behandlung erfordern. Vor allem sehr hellhäutige Menschen sollten sich nicht unvernünftig lange ohne Sonnenschutz in der Sonne aufhalten. Auch unter Wolken ist die schädliche UV-Strahlung für ungeschützte Erwachsene und spielende Kinder viel zu hoch.
Immer mehr erhärtet sich der Verdacht, dass insbesondere Touristen aus den nordeuropäischen Ländern leichter den ungewohnten Bakterien Thailands zum Opfer fallen als beispielsweise Mitteleuropäer. Es wäre eine wissenschaftliche Studie wert herauszufinden, woran das liegen könnte.

Nicht aufgeführt sind Krankheiten, die bei Touristen erst im Heimatland auftreten (wegen der langen Inkubationszeit).
Zu diesen Krankheiten gehören u.a. solche, die durch Hunde übertragen werden, und nicht heilbar sind.

Ein Grund zur Erleichterung:
In Khao Lak gab es seit einigen Jahren
KEINE MALARIA,
KEINE CHOLERA,
KEIN TYPHUS,
KEIN PARATYPHUS
Vorbeugende Impfungen gegen diese Tropenkrankheiten sind also fuer Khao Lak ueberfluessig.


Die Veroeffentlichung dieser Informationen hat, wie nicht anders zu erwarten war, bei einigen Einheimischen Missstimmung erzeugt. Viele touristische "Jungunternehmer" glauben faelschlich, jede "kritische" Information fuehre zum Zusammenbruch des Tourismus in Khao Lak. Da sie auch kein Deutsch verstehen, ist ihnen der fuersorgliche Charakter dieser Informationen nicht klar.

Wer seit Jahrzehnten in der Tourismusbranche arbeitet, laesst sich davon nicht verunsichern, denn er weiss, dass Ehrlichkeit neben Freundlichkeit zu den wichtigsten Eigenschaften gehoert, die sich Touristen aus Europa von ihren Gastgebern wuenschen.
Aus diesem Grunde findet man aehnlich ehrliche und kritische Informationen in vielen Publikationen und Homepages ueber andere Regionen in Thailand und sonstwo auf der Welt. Sie vertiefen das Vertrauen zwischen Gast und Gastgeber, die auslaendischen Touristen fuehlen sich umsorgt und koennen zu treuen Stammgaesten werden, trotz der Unzulaenglichkeiten, die es einfach ueberall auf der Welt gibt.  

Unser Wahlspruch (nach 10 Jahren Reisen durch ueber 80 Laender):  
Kein Paradies ohne Plagegeister! 

Diese Hinweise sind Erfahrungswerte der letzten Jahre ohne Anspruch auf objektive Gueltigkeit. Kompetente Informationen erhalten Sie von Ihrem Arzt oder bei den Tropeninstituten im Heimatland.
Empfohlen sei auch die Webseite http://www.crm.de , der reisemedizinische Info-Dienst, auf den mein Apotheker schwört.


Wir (Richard, Dagmar und Kati) buchen Ihren Urlaubs-Bungalow in Khao Lak fuer Sie: persönlich, individuell und kompetent
- vor Ort, sofort !

Klicken Sie hier

Design & Production: Richard Doring, September 2000
Text & Photos: Richard Doring & Friends
Copyright by Richard Doring, 2000-2015
Ueber Richard Doring Hotelsterne Impressum Buchungsformalitäten